fbpx

Europäische Sprachstufen

miur_white_trans-1

MINISTERO DELL’ISTRUZIONE,
DELL’UNIVERSITÀ E DELLA RICERCA

Location of the school

School_location_map

& LERNRESULTATE

WIEVIEL ZEIT SOLLTEN SIE FÜR IHR ITALIENISCHSTUDIUM IN ITALIEN EINPLANEN?

Haben Sie sich jemals gefragt, wieviel Zeit man braucht, um als Anfänger Kenntnisse der Mittelstufe (=B1 der europäischen Sprachstufen) zu erwerben? Immer öfter werden Sprachkenntnisse mittels den Abkürzungen der europäischen Sprachstufen (A1, A2, B1, B2, C1, C2) angeben, da Ausdrücke wie “mittelgute” oder “gute Kenntnisse” sehr relativ sind und von Person zu Person variieren. Dies ist übrigens auch der Grund, weshalb in Europa die Sprachanforderungen für viele Jobangebote wie auch für den Zulass an Universitäten mit den europäischen Sprachniveaus angebeben werden. Nachfolgend zwei Beispiele:

  • Stufe B1: Mindestkenntnisse, um an Universitäten, Hoch- und Berufsschulen in Italien zugelassen zu werden
  • Stufe C2: erfordertes Sprachniveau, um an Prüfungen fürs Unterrichten der italienischen Sprache im Ausland zugelassen zu werden

Nachstehend finden Sie eine tabellarische Auflistung der europäischen Sprachstufen, die die einzelnen Niveaus erklärt und allgemeine Auskunft darüber gibt, wieviel Zeit Sie einplanen sollten, um als Anfänger bestimmte Sprachkenntnisse zu erreichen, je nachdem, ob Sie einen Einzelkurs mit Privatlehrer, einen Kleingruppenkurs oder einen Standard-Gruppenkurs besuchen. Falls Sie mehr über die Gründe erfahren möchten, weshalb die Zeitangaben fürs Studium in in einem Einzelkurs mit Privatlehrer, einer kleinen Klasse oder einer Standardgruppe so stark variieren, lesen Sie bitte die Seite “einige Hinweise”.

Bitte beachten Sie, dass die untenstehenden Zeitangaben zur Erreichung einer bestimmten Sprachstufe relativ und nicht absolut sind. Wie Sie sehen können, variieren diese Angaben vor allem für die fortgeschrittenen Stufen, denn je höher das Niveau ist, desto wichtiger ist es, dass der Studierende die gelernten Strukturen anwendet und ihm die Möglichkeit gegeben wird, die Sprache aktiv zu verwenden.

Standard-Gruppenkurse folgen normalerweise Standardprogrammen, welche für einen typischen Durchschnittsstudenten geeignet sind. Dies bedeutet, dass alle Teilnehmer der Gruppe den Kurs mit dem selben Niveau theoretischer Grammatikkenntnisse beenden. Es sollte allerdings betont werden, dass die effektiven Kenntnisse der Sprache davon abhängen, ob der Studierende auch wirklich in der Lage ist, die gelernten Sprachstrukturen mündlich und schriftlich anzuwenden. Die effektiven Kenntnisse hängen daher stark davon ab, ob der Studierende versucht, die theoretischen Kenntnisse in die Praxis umzusetzen, indem er auch ausserhalb des Unterrichts versucht, Italienisch zu sprechen.

Die Einzelkurse am Institut Galilei, Italienisch Sprachschule in Florenz, folgen einem individuell gestalteten Studienplan, welcher auf die linguistischen Bedürfnisse des einzelnen Studierenden und seine Charakteristiken zugeschnitten wird (s. auch “Lehrmethode”). Das Grammatikprogramm geht gemäss den täglichen Fortschritten des Studierenden voran, um sicher zu stellen, dass die gelernten Strukturen wirklich verstanden worden sind und zu verhindern, dass der Studierende sich überfordert fühlt oder verwirrt ist, da für seine sprachlichen Lernvoraussetzungen zu viele neue Themen in zu kurzer Zeit behandelt worden sind. Aus diesem Grund sind die Zeitangaben zur Erreichung eines bestimmten Sprachniveaus in einem Einzelkurs relativ breit, da diese auch stark vom Alter des Studierenden, seiner Motivation, allgemeinen Sprachkenntnissen wie auch der Fähigkeit zum Sprachenlernen abhängen.

Die Kleingruppenkurse (max. 4 Teilnehmer) folgen einem “allgemeinen” Programm, welches jedoch an die Bedürfnisse und das Lerntempo der Teilnehmer angepasst wird. Daher bilden sie einen perfekten Mittelweg zwischen einem allgemeinen Standard-Gruppenkurs und einem individuellen Einzelkurs mit Privatlehrer. Die Kleingruppenkurse garantieren den Studierenden zudem einen hohen Grad aktiver Teilnahme am Unterricht.

Die untenstehenden Zeitangaben beziehen sich auf Sprachkurse im Land, wo die Sprache gesprochen wird (z.B. Italienischkurs in Italien) und sind relativ am Anfängerniveau. Die Kurse finden von Montag bis Freitag, 4 Stunden pro Tag, statt . Kurse mit mehreren Unterrichtsstunden pro Tag verschnellern das Lerntempo weiter (full immersion).

Europäische SprachstufenBeschreibung der Sprachstufen*EinzelkursKleingruppenkursStandard-Gruppenkurs
A1 – Elementare Sprachverwendung 1ann vertraute, alltägliche Ausdrücke und ganz einfache Sätze verstehen und verwenden, die auf die Befriedigung konkreter Bedürfnisse zielen. Kann sich und andere vorstellen und anderen Leuten Fragen zu ihrer Person stellen – z.B. wo sie wohnen, was für Leute sie kennen oder was für Dinge sie haben – und kann auf Fragen dieser Art Antwort geben. Kann sich auf einfache Art verständigen, wenn die Gesprächspartnerinnen oder Gesprächspartner langsam und deutlich sprechen und bereit sind zu helfen.1-2 Wochen2-3 Wochen1 Monat
A2 – Elementare Sprachverwendung 2Kann Sätze und häufig gebrauchte Ausdrücke verstehen, die mit Bereichen von ganz unmittelbarer Bedeutung zusammenhängen (z.B. Informationen zur Person und zur Familie, Einkaufen, Arbeit, nähere Umgebung). Kann sich in einfachen, routinemäßigen Situationen verständigen, in denen es um einen einfachen und direkten Austausch von Informationen über vertraute und geläufige Dinge geht. Kann mit einfachen Mitteln die eigene Herkunft und Ausbildung, die direkte Umgebung und Dinge im Zusammenhang mit unmittelbaren Bedürfnissen beschreiben.1-3 Wochen3-4 Wochen2 Monate
B1 –Selbständige Sprachverwendung 1Kann die Hauptpunkte verstehen, wenn klare Standardsprache verwendet wird und wenn es um vertraute Dinge aus Arbeit, Schule, Freizeit usw. geht. Kann die meisten Situationen bewältigen, denen man auf Reisen im Sprachgebiet begegnet. Kann sich einfach und zusammenhängend über vertraute Themen und persönliche Interessengebiete äußern. Kann über Erfahrungen und Ereignisse berichten, Träume, Hoffnungen und Ziele beschreiben und zu Plänen und Ansichten kurze Begründungen oder Erklärungen geben.4-5 Wochen6-8 ochen3 Monate
B2 –Selbständige Sprachverwendung 2Kann die Hauptinhalte komplexer Texte zu konkreten und abstrakten Themen verstehen; versteht im eigenen Spezialgebiet auch Fachdiskussionen. Kann sich so spontan und fließend verständigen, dass ein normales Gespräch mit Muttersprachlern ohne größere Anstrengung auf beiden Seiten gut möglich ist. Kann sich zu einem breiten Themenspektrum klar und detailliert ausdrücken, einen Standpunkt zu einer aktuellen Frage erläutern und die Vor- und Nachteile verschiedener Möglichkeiten angeben.6-8 Wochen8-12 Wochen4 Monate
C1 – Kompetente Sprachverwendung– fortgeschrittenes KompetenzniveauKann ein breites Spektrum anspruchsvoller, längerer Texte verstehen und auch implizite Bedeutungen erfassen. Kann sich spontan und fließend ausdrücken, ohne öfter deutlich erkennbar nach Worten suchen zu müssen. Kann die Sprache im gesellschaftlichen und beruflichen Leben oder in Ausbildung und Studium wirksam und flexibel gebrauchen. Kann sich klar, strukturiert und ausführlich zu komplexen Sachverhalten äußern und dabei verschiedene Mittel zur Textverknüpfung angemessen verwenden.12-16 Wochen18-24 Wochen6 oder mehr Monate (je nach Sprachbegabung des Studierenden)
C2 – Kompetente Sprachverwendung – nahezu muttersprachliche SprachbeherrschungKann praktisch alles, was er/sie liest oder hört, mühelos verstehen. Kann Informationen aus verschiedenen schriftlichen und mündlichen Quellen zusammenfassen und dabei Begründungen und Erklärungen in einer zusammenhängenden Darstellung wiedergeben. Kann sich spontan, sehr flüssig und genau ausdrücken und auch bei komplexeren Sachverhalten feinere Bedeutungsnuancen deutlich machen.ungefähr 4 Monate5 Monate8 oder mehr Monate (je nach Sprachbegabung des Studierenden)

* für eine vollständige Beschreibung jeder Sprachstufe aufgegliedert in die Kompetenzen des Verstehens, Lesens, Sprechens und Schreibens, möchten wir Sie auf die offizielle Webpage von Europass verweisen.

...oder senden Sie eine personalisierte Frage