Italienischkurs in Italien. Wie Sie den besten Italienischkurs in Italien wählen.

EINIGE HINWEISE ZUR PLANUNG IHRES SPRACHAUFENTHALTES UND ZUR WAHL DES KURSES

Möchten Sie Italienisch in Italien lernen und in Florenz studieren? Was heisst es eigentlich, in einem Einzelkurs mit einem Privatlehrer oder in einer Gruppe mit mehr oder weniger Teilnehmern eine Sprache zu lernen? Einige Punkte, die Sie bedenken sollten, um wirklich entscheiden zu können, welche Kursart für Sie am besten geeignet ist, so dass Sie Ihren Sprachaufenthalt in Italien bestmöglichst planen können.

Zukünftige Studenten denken oftmals, dass ein Einzelkurs nicht für sie geeignet sei; dies aus zwei Gründe: Erstens denken sie, dass ein Einzelkurs langweilig und ein Gruppenkurs viel interessanter und unterhaltsamer sei.

Zweitens wählen sie oftmals einen Standardgruppenkurs, da dieser weniger kostet und sie glauben, dass die effektiven Lernresultate in einer Klasse mit 8-12 Teilnehmern beinahe gleich ausfallen, wie wenn man in einer Kleingruppe oder einem Einzelkurs mit Privatlehrer studiert.

Beginnen wir mit der Befürchtung, dass ein Einzelkurs langweilig sei.

Ein auf Ihre Bedürfnisse und Interessen zugeschnittenes Programm sollte Sie nicht langweilen

Am Institut Galilei bieten wir Qualitätskurse an, so dass Sie die Zeit Ihrers Sprachaufenthaltes in Italien optimal nutzen können. Wir möchten nämlich nicht, dass Sie sich langweilen! Langweile wäre nicht nur ein Misserfolg für Sie, sondern vor allem eine Niederlage für uns und äusserst frustrierend für die Lehrer.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir Ihnen versprechen, Sie zu unterhalten; unser Hauptziel ist es, Ihnen die italienische Sprache zu vermitteln. Aber wir werden unser bestes geben, den Unterricht interessant zu gestalten und wir garantieren Ihnen, dass Sie Ihre Unterrichtszeit optimal nutzen und den maximalen Profit daraus ziehen werden -natürlich ohne dass Sie sich dabei überarbeitet fühlen.

Die Programme der Einzelkurse sind derart strukturiert, dass sich Grammatik, Syntax, Wortschatz und Aussprache abwechseln, um die verschiedenen Aspekte der Sprache, je nach nach Bedürfnis der Situation, isoliert oder in Kombination mittels verschiedener Typologien von Übungen und sprachlichen Aktivitäten wie Rollenspiele, Lesen, freie und geleitete Konversationen etc. zu behandeln. Die Themen der verschiedenen Aktivitäten werden dabei gemäss der Interessen des Studierenden gewählt.

Und nun einige Worte zum Preis.

Was kostet Sie der Sprachaufenthalt in Italien eigentlich wirklich?

Der Preis sollte im Kontext der effektiven Resultate betrachtet werden, die Ihnen der Sprachaufenthalt in Italien einbringt; oder in anderen Worten, wieviel Zeit (und daher Geld) Sie brauchen, um, sagen wir mal, Basis,- mittelgute oder fortgeschrittene Kenntnisse der italienischen Sprache zu erreichen. Die Gesamtkosten eines Sprachaufenthaltes im Ausland variieren natürlich sehr, je nachdem wieviel Zeit Sie im Land verbringen, um Ihre Ziele zu erreichen.

Tatsache ist, dass Sie die Sprache entweder in einem Einzelkurs mit einem Privatlehrer oder in einer Gruppe mit anderen Teilnehmern lernen können. Die Gruppe kann grösser oder kleiner sein, aber wenn Sie Ihre Zeit mit ca. 10 oder noch mehr anderen Personen teilen, wird Ihre aktive Teilnahme am Unterricht nur ein kleiner Bruchteil der Stunde sein, und Sie werden wahrscheinlich über die erzielten Resultate enttäuscht sein. Der Punkt ist, dass das aktive Praktizieren der Sprache unter der Führung eines aufmerksamen und erfahrenen Lehrers der Schlüsselpunkt ist, um eine Sprache zu lernen. Natürlich müssen die Grammatik- und Sprachstrukturen behandelt und studiert werden, aber in Wirklichkeit ist Sprachenlernen eine sehr praktische Angelegenheit.

Ein weiterer Punkt, den Sie beachten sollten, ist, dass ein Gruppenkurs normalerweise aus Studenten verschiedener Muttersprachen (wie Französisch, Deutsch, Spanisch, Russisch, Portugiesisch, Englisch oder Japanisch) besteht, was sehr interessant sein und Sie dazu motivieren kann, Italienisch zu sprechen, gleichzeitig das Lerntempo aber auch drastisch herabsetzt. Die sprachlichen Unterschiede zwischen den Teilnehmern und die Tatsache, dass jeder Student seinen eigenen Lernrythmus hat, können verwirren und zu Langeweile führen, je nach Einstellung der Studenten und der Zusammensetzung der Klasse.

In einem Einzelsprachkurs widmet der Lehrer seine ganze Aufmerksamkeit Ihnen; genau aus diesem Grund lernen Sie 3-4 Mal schneller und effizienter als in einem Standard-Gruppenkurs. Das Kursprogramm der Italienisch-Einzelkurse wird gemäss Ihren Ansprüchen massgeschneidert und Ihren sprachlichen Bedürfnissen angepasst, sich verlangsamernd, wenn Sie müde sind oder das Argument eine Vertiefung verlangt, oder schneller vorangehend, wenn es Ihre Kenntnisse erlauben.

In einer Kleingruppe hingegen werden die gleichen Resultate in etwa der Hälfte der Zeit eines Standardkurses erreicht, da die aktive Teilnahme in einer Gruppe mit nur 2-3 anderen Teilnehmern immer noch ziemlich hoch ist. Leider ist es so, dass sich das Lerntempo in einer Gruppe mit jedem weiteren Teilnehmer verlangsamt.

Übrigens ist zu sagen, dass ein schnellerer Lernprozess auch zu einer kürzeren Aufenthaltsdauer im Land führt und folglich zu geringeren Aufenthaltskosten.

Um zu erfahren, wieviel Zeit Sie für Ihren Sprachaufenthalt in Italien einrechnen sollten, um ein bestimmtes Niveau zu erreichen, einen Einzelkurs, eine Kleingruppe oder einen Standardkurs wählend, klicken Sie bitte hier >>>

Schlussfolgerung

Ein letzter Punkt: Wenn wichtige internationale Unternehmen Einzel- und Kleingruppenkurse zum Erlernen der italienischen Sprache für ihre Mitarbeiter wählen, nehmen wir an, dass sie dies nicht nur tun, weil sie es sich leisten können.

Unserer Meinung nach wählen sie unsere Einzelkurse, weil sie Zeit sparen und gute Lernerfolge garantiert sind. Massgeschneiderte Lektionen sind für die meisten Leute der beste Gegenwert fürs Geld.

Angelo Perugini
Gründer der Schule